Der Verein


Gegründet wurde der Verein im Jahre 2000. 

 

Wir fördern  Teams, die engagiert auf Turnieren Wettkämpfe bestreiten, Kinder und Jugendliche sowie alle Hobbysportler, die Wert auf ein funktionierendes Zusammenspiel  mit ihrem Hund legen.
 

Zahlreiche Aktivitäten bestimmen den Jahresablauf im Club. 3-5 Turniere und mehrere Begleithundeprüfungen bieten wir pro Jahr an.


Dank des Einsatzes und der ständigen Ausbildung unserer Trainer mit Schwerpunkt auf Bewegungsabläufe, Sprungtechniken zur Gesunderhaltung unserer Hunde, Parcourslesen, Linienführung/Stellung im Parcours, Arbeitsbereich des Hundes u.s.w., konnten wir zahlreiche Erfolge verbuchen. Diese Ausbildung beginnt bereits im Junghundalter mit einem schonenden Aufbau. 

 

 

 

 

 

 

Finale der deutschen Vereinsmeisterschaften 2016

 So stellen wir:

 

2017 erfolgreiche Teilnahme an den Junior European Open


2016  Deutsche Vereinsmeisterschaft Niedersachsen Platz 2
            Deutsche Vereinsmeisterschaft Platz 7
            
2015  Deutsche Vereinsmeisterschaft Niedersachsen Platz 1
            Bundesvizesieger large
            Vizelandesmeister large
            
2015  Deutsche Vereinsmeisterschaft Niedersachsen Platz 1
            Bundesvizesieger large
            Vizelandesmeister large

2014  Heidecupsieger

2013  Niedersachsencupsieger small
            3. Platz small Bundessiegerprüfung
            
2012  Niedersachsencupsieger  Large + medium
            Kreismeister small
            Deutsche Vereinsmeisterschaft Niedersachen Platz 3
            3. Platz Deutsche Vereinsmeisterschaft

2011  Kreismeister large und small
            Niedersachsencupsieger large + Vizesieger large
            3.Platz Landesmeisterschaft large        

2010  Landesmeisterschaft Platz 2 + 3 in small
            Teilnahme an den Qualifikationsläufen zur Weltmeisterschaft        

2009  Niedersachsencupsieger in small – medium – large
            Landesmeister small + large Vizemeister large
            Deutsche Jugendmeister large + small + Vizemeister large       

2008  Teilnahme an den Qualifikationsläufen zur Weltmeisterschaft
            Landesmeister small + large
            Niedersachsencupsieger large+small+ Vizesieger large    

2007  Landesmeister small
            Vizelandesmeister large
            Deutsche Jugendmeister + Vizemeister
            Niedersachsencupsieger+ Vize large        

2006  Bundessieger und Bundesvizesieger DVG
            Vizelandesmeister        

2005  Kreismeiser der Small/Medium stellen
            Vize-Landesmeisterschaft large + medium
            Deutsche Vereinsmeisterschaft Gruppe Niedersachsen Platz 2+3
            Vize-Deutscher Vereinsmeister
            Teilnahme Qualifikationsläufe zur Weltmeisterschaft        

2004  Deutschen Vereinsmannschaftsmeister     

2003  Kreismeister small + medium
            Landesmeister in medium + small
            Teilnehmerin an der Weltmeisterschaft 2003 in Liévin
            Deutschen Vereinsmannschaftsmeister          
 
2002  Niedersachsencupsieger medium+small
            Kreismeister in small + medium


Aktuelles


Heide-Cup 2018 am 11./12.08.

Ab sofort ist Meldebeginn für den Heide-Cup 2018 in Wietze.

MS.: klaus.koederhodenhagen@gmail.com

Angeboten wird an beiden Tagen: A0,A1,A2,A3,Spiel 0, Spiel 1und 2,J3

max. 140 Teams oder bis 12.07. Starterliste ab dann auf unserer Homepage .

in dem Rahmen findet auch die interne Vereinsmeisterschaft vom AC Aller Leine statt.

Startgeld: 13€

Camping ist möglich,jedoch haben wir nur eine begrenzte Anzahl mit Strom anzubieten,Kostenpunkt 10€ für das Wochenende.Ohne Strom auf dem großen Wiese kostenlos.

wichtig-wichtig-wichtig

auch wir sind  von der neuen Datenschutzverordnung nicht verschont,deshalb schreibt bitte auf eurer mail mit der Meldung,das ihr mit der Veröffentlichung eures Namens auf der Starterliste im Internet auf unserer Homepage einverstanden seid.

Richten wird an dem Wochenende Claus Ehrlich.

Sowie es Neuigkeiten gibt,werden diese hier auf der Homepage bekanntgegeben.

Starterliste Heide Cup 2018

Download
Heide Cup 2018
aktualisierte Starterliste Version 3 vom 20.07.2018
Meldeliste Heide Cup 2018,aktualisierte
Adobe Acrobat Dokument 98.8 KB

Kontodaten für Heide Cup 2018

 

An alle Starter des Heide-Cup 2018

 

 

 

Überweist bitte das Startgeld in Höhe von 13€ pro Turniertag bis zum 26.07.2018 auf das Vereinskonto vom AC Aller Leine:

 

Iban : DE 65 2406 0300 0200 991901

 

Bitte gebt euren Namen,den eures Hundes und die Starterklasse an.

 

Diejenigen von euch,die Camping mit Strom gebucht haben,überweisen bitte die Pauschale von 10€ für das Wochenende direkt mit.

 

AC Aller-Leine Turnier vom 05. - 06.05.2018 - Bilder von Michelle Mook

Das Team


Elke Kraul
Tel. 0177/3566673
elke-kraul@gmx.de

 

Leitet das Training in Schwarmstedt von der Vorbereitung zur Begleithundeprüfung, über die Agility-Einsteiger bis zur Agility-Turniergruppe.

Klaus Köder
Tel. 05164 / 2032
KoederHodenhagen@t-online.de

 

Leitet zwei Turniergruppen in Schwarmstedt.

 

 

 

Anja Monaco
Tel. 05161 / 945152
anja.monaco@arcor.de

 

Leitet das Junghunde- und Anfängertraining.


Training


Der Trainingsplatz befindet sich in der Nähe von Schwarmstedt an der B 214. In den Sommermonaten findet das Training wochentags und in den Wintermonaten am Wochenende statt.

 

Angeboten wird eine Vorbereitung zur Begleithundeprüfung, Agility für Einsteiger, Agility für Turniergruppen und Funktion-Körper-Koordination (kurz: FKK)  Training.

 

Die Ansprechpartnerin für das Training ist Elke Kraul.

 


Agility


 Wir stellen Ihnen eine Sportart vor, die in den siebziger Jahren in England entstanden ist. Bei Reitturnieren (= Familienausflug in England) ließen die Partner und Kinder ihre Hunde über die Geräte springen. Ein Hundeausbilder beobachtete, wie viel Spaß beide, Hund und Mensch daran hatten. Es wurden Geräte für die Hunde gebaut und bei der berühmtesten Hundeschau - der Cruft`s - wurde 1972 erstmalig Agility vorgeführt.

 

Die Begeisterung unter den Hundeleuten war so groß, dass sich daraus in Windeseile ein Hochleistungssport entwickelte. Erst 1992 wurde diese Sportart in Deutschland eingeführt. 1999 errang die Deutsche Mannschaft erstmals den Weltmeistertitel in Dortmund, mittlerweile gehören wir zu den führenden Nationen.

 

Wer Agility ernsthaft betreiben will, muss eine sehr enge Verbindung zu seinem Partner Hund über Spiel und Motivation im Training aufbauen. Für den Alltag ist die Agility-Ausbildung hervorragend geeignet.

 

Ziel dieser Ausbildung ist es, den Hund in Sekundenbruchteilen aus größerer Entfernung in eine andere Richtung zu lenken (auf geraden Strecken mit Sprüngen ca. 10m/sec) auch wenn direkt daneben Zuschauer und Hunde sind.

 

Die Parcours werden jedes Mal neu von einem Richter zusammengestellt und sind ca.150 -220 m lang. Der/die Hundeführer/in hat 5 Minuten Zeit, sich den genauen Weg einzuprägen.

 

Die Hunde werden in 3 Größenklassen eingeteilt:

 

  • S = Hunde unter < 35 cm
  • M= Hunde über < 43 cm
  • L = Hunde über > 43 cm

Die Menschen werden alle gleich behandelt.

 

Nach erfolgreicher Begleithundprüfung startet der Hund in der A0. Nach einem Lauf mit einem V kann das Team (nach 3 V muss es)  in die A1 aufsteigen. Bewältigt das Team 3 Prüfungen, in der Agilitystufe 1, mit 0 Fehlern und ist unter den drei Erstplatzierten, erreicht es die A2. In der A2 werden die Geschwindigkeiten höher und die Parcours anspruchsvoller. Hier benötigt ein Team für den Aufstieg in die höchste Klasse, der A3,  5 platzierte, fehlerlose Läufe. Um in dieser Klasse zu bleiben, ist eine fehlerfreie Prüfung im Kalenderjahr nachzuweisen.

 

Als Fehler gilt beispielsweise, wenn eine Stange fällt, wenn eine Kontaktzone übersprungen wird, wenn der Hund eine Stange am Slalom auslässt, wenn der Hund berührt wird usw. Als Verweigerung gilt, wenn der Hund vor dem Hindernis kurz zögert, wenn er den falschen Slalomeingang nimmt, wenn er von der Wippe in der vorderen Hälfte abspringt,  usw. Disqualifiziert wird das Team u. A., wenn die Reihenfolge der Hindernisse nicht eingehalten oder ein Hindernis von der falschen Seite genommen wird - und da reicht schon die Nasenspitze im Tunneleingang.

 

Nur gezieltes Training über Motivation und Fitness, physisch wie psychisch, ermöglichen Spitzenleistungen im Agility, in dem die Regeln so hart sind. Deshalb geht es im Training oft ganz lustig zu, denn nur in entspannter Atmosphäre kann länger konzentriert gearbeitet, d. h. für den Hund, "gespielt" werden.

 

Viele Mensch-Hund-Teams profitieren von der Ausbildung und genießen es, einen freudig gehorsamen Hund zu haben. Auf unseren Plätzen sind Stachelwürger und Zughalsbänder und ähnliches verboten. Teams, die Agility als angenehme Freizeitbeschäftigung beginnen, messen sich später auch in Wettbewerben, die mehr einem Treffen von guten Freunden gleichen. Tipps und Tricks werden ausgetauscht und jeder schöne Lauf wird gefeiert, jeder Fehler bedauert, ganz gleich ob das Team aus dem eigenen Verein kommt oder nicht. Alles zusammen bedeutet:

Faszination Agility


Termine


Datum Veranstaltung
14.04.2018

Agility Turnier VfH Lindhorst

05.05.2018

1. Mannschaftslauf im AC Aller-Leine

06.05.2018

Agility Turnier AC Aller-Leine

26.05.2018

2. Mannschaftslauf im PHV Hannover

27.05.2018

Agility Turnier PHV Hannover

01.06.2018

Landesverbandsiegerprüfung Agility beim HSV Velstove

09. /10.06.2018

Agility Turnier Peiner Eulen

16.06.2018

3. Mannschaftslauf im HSV Luthe

17.06.2018

Agility Turnier HSV Luthe

11./12.08.2018

Heide-Cup und interne Vereinsmeisterschaft im AC Aller-Leine

25./26.08.2018

Agility Turnier PHV Hannover

 

01/02.09.2018

Finale DVM

15./16.09.2018

Agility Turnier GHV Hildesheim

Links


Für den Inhalt der Seiten, auf die Sie über die hier aufgeführten Links gelangen, übernehmen wir keine Verantwortung.

Die Seiten unterliegen voll und ganz der Verantwortlichkeit des jeweiligen Eigentümers.

 

Info-Seite rund ums Agility

Agility-Turnier-Service (Duschner)

Der DVG-Hauptverband

Agility-Turniere in Norddeutschland

Agility-Turniere.de

DVG Landesverband Niedersachsen

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.